Reputation des Handels 2023: Supermärkte

In Kooperation mit
27.10.2023

SPAR vor HOFER und BILLA im Reputationsranking der Supermärkte

In den vergangenen Monaten waren die österreichischen Supermärkte viel Kritik zu ihrer Preisgestaltung ausgesetzt. Diese Diskussion prägt auch das Reputationsranking des Lebensmitteleinzelhandels, dass vom IMWF in Kooperation mit dem CASH Handelsmagazin erstellt wurde. Dazu wurde die gesamte schriftliche Online-Kommunikation (alle öffentlich zugänglichen Nachrichten, Beiträge, Posts, Kommentare aus journalistischen Nachrichtenmedien, Diskussionsseiten, sozialen Medien wie Twitter/X, Facebook, Instagram, Blogs und Foren) der untersuchten Händler wurde gesammelt (insgesamt 114.000), im Hinblick auf reputationsrelevante Aussagen erfasst, einer semantischen Textanalyse durch künstliche Intelligenz unterzogen und zusammen mit der Reichweite der jeweiligen Beiträge zu einem Index zusammengeführt, der die Reputation der Händler umfassend abbildet.

Als Basis für die Berechnung wurde die Anzahl der relevanten Aussagen, die Reichweite und die Tonalität der Aussagen in den Reputationsdimensionen erhoben. Zur Berechnung des Index wird zu jeder der sechs Reputationsdimensionen ein Reputationswert berechnet. Die Gesamtreputation errechnet sich aus dem Mittel der gewichteten Einzelwerte. Die Reputationsindizes zu den einzelnen Dimensionen sind relative Werte, die die Performance aller Unternehmen zueinander in Beziehung setzen und dabei Sichtbarkeit, Tonalität und Reichweite miteinbeziehen. Hier werden die Reputationsindizes von Unternehmen 1 mit den Mittelwerten der anderen Unternehmen verglichen.

Supermärkte Top 12

RangUnternehmenProdukt & ServiceWirtschaftlichkeitNachhaltigkeitManagementArbeitgeberInnovationGesamt
1SPAR
9,5
2Hofer
8,2
3Billa
7,8
4INTERSPAR
7,4
5BILLA Plus
5,6
6Lidl
5,1
7Penny
5,1
8Nah & Frisch
4,5
9denn's BIOMARKT
4,5
10MPREIS
4,4
11ADEG
4,4
12UNIMARKT
3,7

Der erste Platz geh an SPAR: Trotz Kritik an Preiserhöhungen betont SPAR, dass sie nur selten Produkte verkleinern. Die Sauberkeit ihrer Filialen wird positiv hervorgehoben. Trotz einer 50%igen Steigerung der Energiekosten verzichtete SPAR auf höhere Gewinnspannen, was positiv wahrgenommen wurde. SPAR engagiert sich für regionale und biologisch angebaute Produkte und bietet gekündigten kika/Leiner Angestellten sofortige Jobs. Sie sind der größte private Arbeitgeber Österreichs und der größte private Lehrlingsausbilder.

HOFER sichert sich den zweiten Platz. Trotz vereinzelter Kritik an Preiserhöhungen sind diese deutlich geringer als bei SPAR und Billa. Hofer erweitert seinen Lieferservice und bietet günstige Premium-Produkte an. Sie verzeichnen steigende Kundenzahlen und setzen auf Nachhaltigkeitsmaßnahmen wie die Minimierung von Lebensmittelüberschüssen, den Bau von Photovoltaikanlagen und E-Ladepunkten auf ihren Parkplätzen. Hofer legt Wert auf ein angenehmes Personalverhältnis, obwohl die Leistungserwartungen an Mitarbeiter hoch sind.

BILLA liegt auf dem dritten Platz und wird kritisiert für überteuerte Lebensmittel. Dennoch hat Billa ein großes pflanzenbasiertes Sortiment und betreibt die erste Filiale mit rein veganem Sortiment. Sie verzeichnen Umsatzsteigerungen und Rekordgewinne, obwohl es Kritik an Teuerung und Gewinnen gibt. Billa heizt Filialen mit Abwärme und bietet nachhaltige Produkte wie den „Leverkas Gustl“ an. Trotz Konflikten mit Fleischlieferanten setzen sie auf Innovationen und fördern Startups im Handel.

Detailanalysen

Detaillierte Analysen zur Studie sind beim IMWF verfügbar. Diese beantworten zentrale Fragen der Unternehmenskommunikation:

  • Wo ist die Reputation Ihres Unternehmens gut, wo ausbaufähig?
  • Wie schlagen sich die anderen Unternehmen Ihrer Branche im Vergleich?
  • Welche ThemenAkzente und Aktionen waren dafür jeweils ausschlaggebend?
  • Wie hat sich die Reputation entwickelt?

Die Analysen liefern relevante Erkenntnisse für Kommunikator:innen der Handelsunternehmen:

  • Zentrale Erkenntnisse für die Kommunikationsplanung 2024
  • Grundlage für ein faktenbasiertes Reputations- und Themenmanagement
  • Top-Level KPIs und Empfehlungen für die Vorlage bei der Geschäftsführung
  • Nullmessung für eine mögliche laufende Beobachtung der Reputation
  • Relevante Insights für die Verbesserung der Nachhaltigkeitskommunikation

Inhalt der Reports

  • Anzahl Aussagen, Reichweite und Tonalität zu Ihrem Unternehmen im Vergleich der Branche
  • Gesamtreputation im Benchmark, Entwicklung im Jahresverlauf
  • Reputation Ihres Unternehmen und der Mitbewerber nach Dimensionen:
    • Produkte: Qualität, Leistung, Anwendung
    • Wirtschaftlichkeit: Profitabilität, Wettbewerb, M&A, Risikomanagement
    • Nachhaltigkeit: Soziale Verantwortung, ökologische Nachhaltigkeit
    • Management: Wertverständnis, Leadership, Führungspersonal
    • Arbeitgeber: Mitarbeiterorientierung und -zufriedenheit, Jobsicherheit
    • Innovation: Produktneuheiten, F&E
  • Relevante Themen und Akzente für die Platzierungen aller Unternehmen im Detail

Lieferung

  • Als PDF-Report im Präsentationsformat
  • mit Tabellen, Diagrammen und erläuternden Texten
  • individuell angepasst an ihr Unternehmen
  • Lieferung max. 10 Werktage ab Bestellung

Für Angebote oder weiterführende Informationen schreiben Sie uns ein E-Mail an office@imwf.at oder rufen Sie uns an unter 01 / 346 06 67 10

Alex Staudigl​
Head of Sales & Marketing​
+43 1 346 06 67 10​



Unsere
Kunden

Weitere Brenchmarkstudien

Zum Überblick
05.22.2024

Reputation in der Logistik 2024

Reputation der führenden Warenlogistiker und Postdienstleister in Österreich 2024, in Kooperation mit dispo
10.27.2023

Reputation des Handels 2023: Supermärkte

SPAR vor HOFER und BILLA im Reputationsranking der Supermärkte In den vergangenen Monaten waren die österreichischen Supermärkte viel Kritik zu ihrer Preisgestaltung ausgesetzt. Diese Diskussion prägt...
Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern und Ihre Zustimmung widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Zustimmung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, wird dadurch nicht berührt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.